J’ADORE PARIS – mehr fällt mir eigentlich gar nicht mehr ein, was ich zu dieser wunderschönen Stadt noch sagen kann. Die Menschen, das Essen, die Häuser, die Straßen, die Shopping Möglichkeiten, die Parks … für mich ist Paris eindeutig die schönste Stadt die ich bis jetzt gesehen habe. Die Tage, die ich letzte Woche mit meiner Mama dort verbringen durfte waren super schön! Für die vier Tage haben wir uns ein Hotel ausgesucht. Für den nächsten Aufenthalt würde ich mir aber gerne mal ein kleines Pariser Aparment mieten. Inzwischen habe ich schon öfters von www.housetrip.de und es von vielen Seiten empfohlen bekommen. Habt ihr schonmal Erfahrung mit House Trip gemacht? Was bevorzugt ihr in einer fremden Stadt? Eine kleine Wohnung oder doch lieber ein Hotel?

Optimistisch wie ich bin dachte ich, dass es auf jeden Fall schon warm genug ist um offene Schuhe zu tragen. (Auf den Fotos habe ich immer nur strahlende Sonne gesehen, aber natürlich rechnetet nicht mit dem eisigen Pariser Wind, der um alle Ecken pfiff.) Im meinen Koffer habe ich dann hauptsächlich Ballerinas eingepackt. Und was hab ich nun davon? Eine richtig tolle Erkältung. Da war ich mit den Frühlingstemperaturen wohl doch etwas zu voreilig. Allerdings habe ich für mich beschlossen, dass der nächste Paris Aufenthalt wieder im Sommer stattfinden wird. Bei wärmeren Temperaturen macht es einfach noch mehr Spaß die Stadt zu erkunden.

Paris 31 März – 4. April 2013